SONSTProfil

Was ist die Kommunale Jugendarbeit?
Wer macht die Kommunale Jugendarbeit?
Welchen Auftrag hat die Kommunale Jugendarbeit?
Wer sind die Adressaten íhrer Tätigkeit?
Welche Grundsätze kennzeichnen ihre Arbeit?
Welche Ziele will sie erreichen?
Welche Aufgaben hat sie?
Mit welchen Arbeitseinsätzen arbeitet die Kommunale Jugendarbeit?


Was ist die Kommunale Jugendarbeit?

 

Kommunale Jugendarbeit ist die vom Jugendamt des Landkreises Dingolfing-Landau getragene Jugendarbeit. Sie ist Teil der Jugendhilfe, bildet jedoch durch ihre Inhalte, Methoden und den Zugang zu ihren Zielgruppen ein eigenständiges Aufgabengebiet. Jugendarbeit ist im Kern Erziehungs- und Bildungsaufgabe. Sie bietet darüber hinaus Hilfen zur allgemeinen Lebensbewältigung und wirkt an der Integration junger Menschen in die Gesellschaft mit.


Wer macht die Kommunale Jugendarbeit?

 

Kommunale Jugendpfleger/innen sind Fachkräfte in der Verwaltung des Jugendamtes. Sie sind mit der Erledigung der Aufgaben der Jugendarbeit in ihrer Gesamtheit für das Gebiet des örtlichen Trägers beauftragt. Ihre Standardausbildung ist ein Fachhochschulstudium in der Fachrichtung Sozialwesen sowie eine Zusatzausbildung zum/zur staatlich geprüften Jugendpfleger/in.
Im Landkreis Dingolfing-Landau wird diese Stelle durch Regina Hurmer ausgefüllt. Unterstützt wird sie dabei von Birgit Rötzl als pädagogische Mitarbeiterin.


Welchen Auftrag hat die Kommunale Jugendarbeit?

 

Sie hat im Rahmen der Gesamt- und Planungsverantwortung dafür zu sorgen, dass die erforderlichen Einrichtungen, Dienste und Veranstaltungen der Jugendarbeit rechtzeitig und ausreichend zur Verfügung stehen.


Wer sind die Adressaten íhrer Tätigkeit?

  • Kinder, Jugendliche und junge Volljährige
  • Erziehungsberechtigte und Multiplikatoren
  • andere Träger und Organisationen der Jugend- und Sozialarbeit
  • Institutionen mit Bezug zur Jugendarbeit und zu jungen Menschen
  • Kreisangehörige Gemeinden

Welche Grundsätze kennzeichnen ihre Arbeit?

  • Das Recht junger Menschen auf Erziehung und Förderung
  • Die Freiwilligkeit der Teilnahme an den Angeboten
  • Die Orientierung an den Interessen junger Menschen
  • Die Partizipation junger Menschen
  • Die Vielfalt und zielgruppengemäße Methoden, Inhalte, Arbeitsformen
  • Das partnerschaftliche Zusammenarbeiten mit freien Trägern
  • Die Achtung der Selbständigkeit freier Träger

Welche Ziele will sie erreichen?

  • Förderung und Erziehung junger Menschen zu eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeiten
  • Schaffung positiver Lebensbedingungen sowie einer Kinder- und familienfreundlichen Umwelt
  • Herstellung und Förderung von Bedingungen, die Jugendarbeit ermöglichen
  • Befähigung zur Selbstorganisation, Selbstbestimmung, gesellschaftlicher Mitverantwortung und zu sozialem Engagement
  • Beteiligung und Mitgestaltung durch junge Menschen
  • Gleichberechtigung von Mädchen und Jungen

Welche Aufgaben hat sie?

  • Jugendarbeit in Sport, Spiel und Geselligkeit
  • Förderung der Jugendverbände, -gruppen und -initiativen
  • Außerschulische Jugendbildung
  • Offene Jugendarbeit
  • Internationale Jugendarbeit
  • Arbeitswelt-, schul- und familienbezogene Jugendarbeit
  • Jugendberatung
  • Jugendhilfeplanung Bereich Jugendarbeit
  • Beratung und Unterstützung kreisangehöriger Gemeinden
  • Die mit der Jugendarbeit verbundenen Aufgaben der Jugendsozialarbeit
  • Erzieherischer Kinder- und Jugendschutz

Mit welchen Arbeitseinsätzen arbeitet die Kommunale Jugendarbeit?

Im Schwerpunkt ist sie infrastrukturorientiert tätig:

  • Sie schafft Grundlagen durch:
    Infrastrukturplanung · Klärung von Bedarfslagen · Konzeptbildung
  • Sie wirkt durch Anregung und Beratung darauf hin, dass Träger der freien Jugendhilfe und Gemeinden die erforderlichen Einrichtungen und Angebote bereitstellen
  • Sie sorgt für Information, Vernetzung und ggf. Koordination von Angeboten für Träger und Zielgruppe

Für Sie zuständig

AnsprechpartnerTelefonTelefaxZimmer Nr.e-mail
Regina Hurmer
Kommunale Jugendpflegerin
08731/87-40308731/87-742Steinweg 31, 84130 DingolfingE-Mail-Adresse des Ansprechpartners
Evelyn Priglmeier
Kommunale Jugendpflegerin
08731/87-39987-742Steinweg 31, 84130 DingolfingE-Mail-Adresse des Ansprechpartners